Warum Väter zählen (Thematik)


  • Textmenü

  • Text
  • Zum Inhalt
  • Literaturbeilage
  • Arbeit on line
  • Grammatischer Teil

  • Zurück zur Textauswahl nach Themen
  • Zurück zur Textauswahl nach Grammatik


    Text

    Per avere la traduzione veloce di un vocabolo sottolineato nel testo, spostate il mouse fino a che sulla parola compaia la mano. Cliccando potrete leggere la traduzione sulla parte bassa dello schermo.

    Warum Väter zählen

    Der Niedergang der Familie wird weltweit zum Thema. Experten suchen Rezepte dagegen.

    Wenn die Mittagspause kommt, geht Valente Jimenez nicht wie seine Kollegen in die Kantine. Der Arbeiter bei den Stadtwerken von Los Angeles eilt in den Betriebskindergarten, um seinen neun Monate alten Sohn Micah zu sehen. Seine Firma bietet Vätern eine Menge Anreize, ihre Rolle aktiver wahrzunehmen. Initiativen und Programme für Väter, privat oder betrieblich organisiert, nehmen in Amerka zu. Auf breiter Front ist die Erkenntnis gewachsen, daß es ohne den Papa nicht geht. Er ist gefragter denn je, und das ist kein amerikanisches Phänomen. Tenor des Erziehungsreports, der sich auf aktuelle US-Untersuchungen stützte: der Trend zur Ein-Eltern-Familie ist fragwürdig. Kinder haben in dieser Konstellation schlechtere Karten als jene aus intakten Zweierbeziehungen.Väter und Mütter müßten mehr Selbstdisziplin üben, um der “Investition Familie” größere Chancen einzuräumen als bisher. Nur so könnten sie ihre Kinder vor allzu großem Schmerz und Leid infolge von Trennung oder Scheidung bewahren.
    Das ist leichter gesagt als getan. In vielen Fällen löst das Thema erst einmal einen regelrechten Geschlechterkrieg aus. 90% der männlichen Leser schilderten Horror-stories (“Seit acht Jahren läßt sie sich alle denkbaren Schikanen einfallen, damit ich das Kind nicht sehen kann”). Nicht weniger hart gehen die Frauen mit ihren einstigen Geliebten ins Gericht, die wahre Monster scheinen. Sollte die Ehe gerettet werden? In Amerika gibt es noch höhere Scheidungsraten und mehr vaterlose Töchter und Söhne als etwa in Deutschland, doch erprobt man bereits erste Rezepte gegen Scheidungstraumata und verantwortungslose Väter, und das erfolgreich. Konzept 1: Ehen haltbarer machen. Konzept 2: Väter und ihre Kinder einander wieder näher zu bringen.
    Die Front der Helfer ist breit: Kirche und Staat engagieren sich ebenso wie Sozialforscher und Rechtsanwälte. Man hat erkannt, daß die jugendlichen Scheidungsopfer nicht nur eine persönliche, sondern eine gesellschaftliche Tragödie bedeuten. Andere Krisengebeutelte schwören auf Pairs- oder Retrouvaille-Seminare. Hier geben Partner, die ihre Schwierigkeiten gemeistert haben und wieder zusammenleben, ihre Erfahrungen weiter.
    Seit 1982 hat Charles Ballard mit seinem “Institut für Verantwortliche Vaterschaft und Familie” in Cleveland mehr als 2000 abwesende, pflichtvergessene Erzeuger wieder mit ihren Kindern zusammengebracht. Überlegung: Akzeptieren die Männer bereitwilliger ihre Vaterpflichten, dann finden viele von ihnen auch leichter Jobs und zahlen Unterhalt. Ebenfalls kinderfreundlich sind Sitzungen, zu denen Familiengerichte die Scheidungskandidaten verdonnern. Nicht selten begreifen bei solchen Gesprächsrunden Mütter und Väter erstmals die Folgen ihrer Auseinandersetzungen für die Kinder.
    Die Wurzeln des Übels liegen tiefer, fürchtet die amerikanische Soziologin Arlie Hochschild: “Wir haben keine familienfreundliche Gesellschaft.” Wäre sie es, gäbe es mehr flexible Arbeitszeiten, Job- sharing in Teilzeitarbeit, um den Druck auf die Familien zu vermindern. Gefragt ist der verantwortungsvolle und aktive Vater - wenn schon nicht Windelwechsel, so könnten zumindest Matheaufgaben, Radtouren und der Besuch von Elternabenden zu seinen Aufgaben gehören.
    Das vierte Gebot lautet: “Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß dir’s wohlergehe und du lange lebest auf Erden.” Ein Zusatzartikel liegt nahe: Du sollst deine Kinder ehren, auf daß dir es wohlergehe.” Will heißen: Vergeßt über euren eigenen Interessen nicht die der Kinder. Das beste Rezept, um Psychologen, Therapeuten und Gerichte überflüssig zu machen.

    Arbeit on line

    Hier zwei Adressen von Organisationen, die sich an Väter und Müter wenden, die ihre Kinder alleine erziehen. Welche Probleme werden hier spezifisch behandelt?

    Treffpunkt für Alleinerziehende
    in der Diözese Passau
    VAMV Ortsverband Passau
    Verband Alleinerziehender Mütter und Väter